Nordlicht Werkstattgespräche
Dokumentationen

4 Jahre Nordlicht Management Consultants – 1 Jahr Berliner Büro – 1 Grund zum Feiern

4 Jahre Nordlicht Management Consultants – 1 Jahr Berliner Büro – 1 Grund zum Feiern

Am 12. März 2013 hat Nordlicht Management Consultants einen außergewöhnlichen Ort erschlossen: Die Werkstätten der Berliner Opern. Dort, wo normalerweise Theaterträume geboren werden, haben wir den 1. Geburtstag unseres Berliner Büros sowie das 4-jährige Bestehen unseres Unternehmens gefeiert. Knapp 100 Gäste waren dabei, als aus der Tapezierwerkstatt in Windeseile die Werkstatt der Zukunft wurde, in der unsere geladenen Experten/innen ihre Vision einer Organisation vorstellten, die gesellschaftlichen Fortschritt gestaltet.

Mit der Begrüßung durch Tobias Bergmann war die Feier offiziell eröffnet. Rolf Suhl, Geschäftsführer der Opernwerkstätten, gratulierte in seinem Grußwort zum doppelten Geburtstag und gab spannende Einblicke „hinter die Kulissen“ des außergewöhnlichen Veranstaltungsortes. Herzliche Glückwünsche gab es auch von Wolfgang Schmidt, dem Staatsrat der Freien und Hansestadt Hamburg, der vor allem seine Freude über Nordlicht als erfolgreiches Unternehmen ausdrückte, das es versteht, auch weit über die Grenzen des Elbdeichs hinaus eine Menge bewegen zu können und bereits bewegt hat.

Vier Experten/innen entführten unsere Gäste in das Jahr 2030, um aufzuzeigen und zu diskutieren, wie eine erfolgreiche Organisation der Zukunft aussehen könnte, die es geschafft hat, die Staaten Europas zu vereinen.

Die Beiträge aus den Werkstätten der Zukunft können Sie hier nachlesen:

Felix Oldenburg – Hauptgeschäftsführung Ashoka Deutschland
- (Link zur Dokumentation)
Dr. Volkmar Schön – Vizepräsident Deutsches Rotes Kreuz
- (Link zur Dokumentation)
Martin Gürtler – Präsident terre des hommes und Partner bei Nordlicht
- (Link zur Dokumentation)
Anita Pöltl – Gewinnerin des deutschlandweiten Nordlicht Studierendenwettbewerbes
- (Link zur Dokumentation)

Kreativ und ausdrucksstark war der Auftritt der Musiker und Tänzer von NI&CO, einem jungen, litauischen Ensemble, das mit seiner zeitgenössischen „minimal art music“ bereits europaweit große Erfolge erlebt hat. Versüßt wurde die Überleitung in den informellen Teil des Abends mit dem Geburtstagskuchen und einer Führung durch die Opernwerkstätten.
Wir danken allen Gästen für diesen besonderen Abend.

Einen visuellen Ausschnitt unserer Feier sehen Sie hier: Link zur Bildergalerie